Datenschutz

Informationen zur EU-Datenschutzgrundverordnung

Ihre Daten sind bei der Ernst & Young BKK in sicheren Händen. Ab 25. Mai 2018 tritt die Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union in Kraft, die Ihre Rechte als Kunde weiter stärkt.

Was ist die EU-Datenschutzgrundverordnung?

Bisher regeln die Länder der Europäischen Union das Datenschutzrecht auf nationaler Ebene. Die EU-Datenschutzgrundverordnung wird ab 25. Mai 2018 in allen Mitgliedsstaaten gelten und damit den Datenschutz in allen europäischen Ländern harmonisieren. Sie gilt damit auch für Ihre Ernst & Young BKK.

Was heißt das für Sie als Ernst & Young BKK-Versicherte/r?

Mit der neuen Verordnung werden Ihre Rechte gegenüber allen Stellen gestärkt, die Ihre Daten verarbeiten – also auch gegenüber der Ernst & Young BKK. Wir haben als Träger der solidarischen Kranken- und Pflegeversicherung klar definierte gesetzliche Aufträge: Beispielsweise daran mitzuwirken, Ihre Gesundheit zu erhalten und wiederherzustellen oder Ihnen im Pflegefall Hilfe zu leisten.

Weitere Informationen zur EU-Datenschutzgrundverordnung

An dieser Stelle finden Sie alle ab 25. Mai 2018 erforderlichen Informationen zu den gesetzlichen Aufgaben Ihrer Ernst & Young BKK, den damit verbundenen Datenverarbeitungen sowie Ihren erweiterten Rechten.