Ärztliche Behandlung

Mit Ihrer Versichertenkarte können Sie unter den zugelassenen Ärzten frei wählen. Dies gilt sowohl für Hausärzte als auch für Fachärzte.
Zu den ärztlichen Leistungen gehören u.a. die Beratung und Behandlung bei Erkrankungen und die Veranlassung von medizinischen Leistungen, z.B. die Verordnung´von Arznei-, Heil- und Hilfsmitteln.

Arztsuche

Zusätzliche Behandlungsangebote Ihres Arztes

Immer häufiger werden Sie bei einem Arztbesuch weitergehende Untersuchungen oder Laboranalysen angeboten bekommen, dies sind die sogenannten IGEL-Leistungen (Individuelle GesundheitsLeistungen). Bevor Sie ein solches Angebot wahrnehmen, dass  von Ihnern selbst zu zahlen ist, können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen. Bereits von Ihnen gezahlte Rechnungen können grundsätzlich nicht nachträglich von uns erstattet werden.

Sie werden "krank" geschrieben? Was bedeutet der Diagnose-Code?

Bekommen Sie eine Krankmeldung von Ihrem Arzt, senden Sie bitte die Seite mit dem Diagnosecode innerhalb einer Woche an unsere Postanschrift:

Ernst & Young BKK
Beleglesezentrum
30645 Hannover)

Alternativ können Sie Ihre Krankmeldung direkt über unsere APP (EY BKK 24/7) hochladen.

 


Was bedeuten die Diagnose-Codes?
Haben Sie sich schon einmal gefragt was die Diagnose-Codes auf Ihrer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung im Klartext heißen? In der ambulanten und stationären Versorgung werden Diagnosen seit dem 1. Januar 2000 nach der ICD-10 verschlüsselt. Die Abkürzung ICD steht für "International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems"; die Ziffer 10 bezeichnet deren 10. Revision. Diese Klassifikation wurde von der Weltgesundheitsorganisation erstellt und von DIMDI ins Deutsche übertragen.

Mit dem Diagnosethesaurus haben Sie nun die Möglichkeit diesen Code zu übersetzen

Hier gelangen Sie direkt zum Diagnosethesaurus

Mit freundlicher Genehmigung des DIMDI
Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information
Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) wurde 1969 gegründet und ist eine nachgeordnete Behörde des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG). Zu den Aufgabenbereichen gehört es, der fachlich interessierten Öffentlichkeit aktuelle Informationen aus dem gesamten Gebiet der Biowissenschaften einfach und schnell zugänglich zu machen.