0800 2257244
kostenfreie Servicenummer der EY BKK

Auslandsreise - Versicherungsschutz

Auch bei einem vorübergehenden Auslandsaufenthalt bleibt Ihr Krankenversicherungsschutz bei der EY BKK natürlich bestehen. Zahlreiche Sozialversicherungsabkommen stellen sicher, dass Sie und Ihre familienversicherten Angehörigen unsere Leistungen auch in den meisten europäischen Ländern in Anspruch nehmen können. Für fast alle europäischen Länder benötigen Sie die EHIC (European Health Insurance Card), die Europäische Krankenversichertenkarte, die auf der Rückseite Ihrer neuen Versichertenkarte angebracht ist. Bei Reisen in die meisten außereuropäischen Länder gilt die EHIC nicht.

Die EY BKK empfiehlt

Schließen Sie vor einer Auslandsreise eine ergänzende private Auslandskrankenversicherung ab. Diese werden oft sehr günstig angeboten und decken beispielsweise die Kosten für einen medizinisch notwendigen Rücktransport nach Deutschland oder die Behandlungskosten in Ländern, mit denen kein Sozialversicherungsabkommen besteht.

Achten Sie beim Abschluss einer Auslandskrankenversicherung auf die Bedingungen, wenn es um einen Rücktransport geht.

Unter „medizinisch notwendig“ – wie in vielen Bedingungen der Krankenversicherer üblich – versteht man nur dann einen Rücktransport ins Heimatland, wenn vor Ort für das bestehende Krankheitsbild eine medizinische Unterversorgung bestünde. Dies ist heutzutage aber nur noch in sehr wenigen Regionen der Welt der Fall.

Medizinisch sinnvoll ist ein Krankenrücktransport wenn – abgesehen von der Frage der bloßen medizinischen Versorgung vor Ort -, eine Rückführung in die heimatliche Umgebung die Heilung aus psychischen oder sozialen Gesichtspunkten fördern oder beschleunigen kann. Da kranke Menschen erfahrungsgemäß lieber im heimatlichen Umfeld behandelt werden wollen, dient das erweiterte Kriterium „medizinisch sinnvoll“ in allen uns bekannten Fällen unmittelbar dem Wohle des Patienten.

EY BKK bezuschusst Auslandsreise-Krankenversicherung

Wenn Sie erfolgreich an unserem Bonusmodell teilnehmen, bezuschussen wir Ihre Auslandsreise-Krankenversicherung mit bis zu 15 Euro.

Die europäische Krankenversicherungskarte - EHIC

Bis auf wenige Ausnahmen (siehe unten) benötigen Sie keine Anspruchsbescheinigung (Auslandskrankenschein) für Reisen in Länder der Euröpäischen Union (EU), da diese durch die European Health Insurance Card (EHIC) ersetzt wurde. Die EHIC finden Sie auf der Rückseite Ihrer BKK-Versichertenkarte.
In folgenden Ländern wird die EHIC akzeptiert:

EHIC Länder

Belgien Italien Portugal
Bulgarien Kroatien Rumänien
Dänemark Lettland Schweden
Estland Litauen Slowakei
Finnland Luxemburg Slowenien
Frankreich Malta Spanien
Griechenland Niederlande Tschechien
Groß-Britannien/Nordirland Österreich Ungarn
Irland Polen Zypern (griech.Teil)


Darüber hinaus gilt die EHIC auch für den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), das heißt, für die Länder Island, Lichtenstein und Norwegen. Für die Schweiz werden die EU-Richtlinien entsprechend angewendet.

Hier benötigen Sie weiterhin eine Anspruchsbescheinigung (Auslandskrankenschein)

Für Bosnien-Herzegowina, Tunesien und die Türkei benötigen Sie weiterhin eine Anspruchsbescheinigung. Diese können Sie kostenfrei bei uns anfordern.

Krank im Ausland - was nun?

Sollten Sie eine akut medizinisch notwendige Behandlung in einem der der genannten Länder benötigen, versuchen Sie zunächst, die kostenlose Behandlung durch den ausländischen Vertragsarzt oder die Vertragsklinik in Anspruch zu nehmen.
Die Leistungen richten sich nach den Bestimmungen des Gastlandes und sind von Land zu Land unterschiedlich.
Mehr dazu erfahren Sie in den Merkblättern zum "Urlaub in ..." .

Versicherungsschutz bei schwerer Krankheit - kein Problem

Bei ungewöhnlich hohen Krankheitsrisiken, die in der Regel nicht von privaten Zusatzversicherungen abgedeckt werden (beispielsweise bei Dialysepatienten), übernehmen wir die Behandlungskosten Diese werden analog einer durchgeführten Behandlung in Deutschland erstattet.

Voraussetzung für die Kostenübernahme

Eine Kostenerstattung können wir Ihnen nur dann gewähren, wenn Sie dies vor Reiseantritt mit uns abgestimmt haben und Ihnen eine Kostenübernahmeerklärung vorliegt.
Gehören Sie zu diesem Personenkreis, beraten wir Sie gerne über die Möglichkeiten und unterstützen Sie bei der Antragstellung.

Sie fahren beruflich ins Ausland

Sollten Sie krank werden, übernimmt Ihr Arbeitgeber alle Kosten. Dies gilt auch für Ihre mitversicherten Familienangehörigen, die Sie auf der Dienstreise begleiten. Wir erstatten Ihrem Arbeitgeber die Kosten bis zur Höhe, wie sie in Deutschland abgerechnet werden. Bitte beachten Sie, dass diese Regelung nur Anwendung findet bei Entsendungen im Sinne der Sozialversicherung.

Was Sie bei Arbeitsunfähigkeit beachten sollten

Werden Sie während Ihres Urlaubs plötzlich krank und ein Arzt bescheinigt Ihre Arbeitsunfähigkeit, dann sollten Sie im eigenen Interesse folgende Punkte beachten:
 

  • Informieren Sie bitte Ihren Arbeitgeber und uns schnellstmöglich. Teilen Sie uns dabei Beginn und die vorasusichtliche dauer der Arbeitsunfähigkeit sowie Ihre Urlaubsanschrift mit.
  • Lassen Sie sich von Ihrem ausländischen Arzt eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausstellen und senden Sie uns diese bitte umgehend zu.
  • Sollten Sie bei Ihrer Rückkehr nach Deutschland weiterhin arbeitsunfähig sein, suchen Sie bitte einen Arzt auf und informieren Sie Ihren Arbeitgeber uns uns.


Ihr EY BKK-Team wünscht Ihnen eine gute Reise und gesunde Rückkehr.


Wechselservice der EY BKK

Nutzen Sie den Krankenkassen-Wechselservice der EY BKK - schnell, sicher und unkompliziert.

Jetzt wechseln

Aktuelle Termine

Die EY BKK - Ihr Partner der betrieblichen Gesundheitsförderung

Aktion "Mitglieder werben"

Machen Sie mit. Versichern Sie ihre Familie und werben Sie unter Kollegen. Es lohnt sich.

So funktioniert es

Gesundheitstelefon

Lassen Sie sich Ihre Fragen von Experten beantworten - täglich 24 Stunden

Kostenfreie Servicenummer: 0800 7239350

Informationen anzeigen

Mitgliedermagazin

Laden Sie unser Magazin herunter und lesen Sie Aktuelles rund um Medizin, Gesundheit und Wohlbefinden

Aktuelle Ausgaben anzeigen