So werden Sie Mitglied

Wechseln Sie zur EY BKK und genießen Sie unseren Service und exklusive Leistungen. 
 

Exklusiv für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ernst & Young GmbH

Die EY BKK ist eine betriebsbezogene Krankenkasse. Das heißt, unsere exklusiven Leistungen und unser persönlicher Service sind speziell den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Ernst & Young GmbH sowie deren Angehörigen (Ehegatten unserer Mitglieder und den Kinder, die im Rahmen der Familienversicherung bei uns versichert sind) vorbehalten. Einmal EY BKK – immer EY BKK: Sind Sie einmal Mitglied der EY BKK können Sie dies selbstverständlich auch dann bleiben, wenn Sie z.B. den Arbeitgeber wechseln oder in Rente gehen.

Haben Sie Ihre Beschäftigung bei der Ernst & Young GmbH gerade erst aufgenommen, können Sie ab Beginn dieser Beschäftigung Ihr exklusives Wahlrecht zu unserer EY BKK ausüben. 

 

Der Wechsel zur EY BKK ist denkbar einfach: 

Sie füllen die Beitrittserklärung online aus oder laden sie als PDF herunter und senden sie per Post oder E-Mail an uns. Eine Kündigung bei Ihrer bisherigen Krankenkasse ist nicht notwendig, denn das übernehmen wir für Sie. 
Sie teilen Ihrem Arbeitgeber den Beginn Ihrer Mitgliedschaft bei der EY BKK formlos mit. Ihr Arbeitgeber meldet Sie bei uns an und erhält eine elektronische Bestätigung Ihrer Mitgliedschaft. 

Krankenkassenwahlrecht

Sie können Ihre Krankenkasse jederzeit wechseln, soweit Sie bei Ihrer bisherigen Krankenkasse länger als 12 Monate (Bindungsfrist) versichert sind. Es gilt eine Kündigungsfrist von zwei Kalendermonaten zum Monatsende. 

Bei Aufnahme einer neuen, versicherungspflichtigen Beschäftigung ist ein Wechsel ohne Einhaltung der Bindungsfrist möglich. Dies gilt auch, wenn sich Ihr Versicherungsstatus ändert, z.B. von einer krankenversicherungspflichtigen in eine krankenversicherungsfreie Mitgliedschaft oder umgekehrt. Als versicherungspflichtiges Mitglied müssen Sie die neue Krankenkasse innerhalb von 14 Tagen wählen, als versicherungsfreies Mitglied innerhalb von drei Monaten. 

Sonderkündigungsrecht

Ein Sonderkündigungsrecht besteht, wenn seitens Ihrer bisherigen Krankenkasse ein Zusatzbeitrag erhoben bzw. erhöht wird. In diesem Fall gilt die Bindungsfrist von 12 Monaten für Sie nicht. Bedingung dafür ist, dass die Kündigung durch uns bei Ihrer bisherigen Krankenkasse eingeht, in dem die Beitragserhöhung bei Ihrer Kasse in Kraft tritt.

 


Downloads zu diesem Thema

Aufnahmeantrag als PDF herunterladen
Download

Familienantrag als PDF herunterladen
Download

Infobroschüre "EY BKK Kompakt"
Download

 


Informationen zu diesem Thema

Mitgliedschaftsantrag online ausfüllen