Detail

Im Vergleich zum Defizit, dass der GKV 2021 bevorsteht, ist dies noch wenig. Berechnungen zeigen, dass den Kassen im Jahr 2021 rund 16 Milliarden Euro fehlen werden.
Um dies zu verhindern, steigt nicht nur der durchschnittliche Zusatzbeitrag für Versicherte auf 1,3 Prozentpunkte. Der Bundeszuschuss wird einmalig um fünf Milliarden Euro erhöht und die Krankenkassen müssen verstärkt ihre Reserven abbauen, um die entstehende Finanzlücke auszugleichen.

Für 2021 kalkulieren wir unseren kassenindividuellen Zusatzbeitrag mit 1,29 Prozentpunkten. Das umfangreiche Zusatzangebot der EY BKK bleibt selbstverständlich erhalten.