Näher am Unternehmen - Besser versichert!

Aus gutem Grund gibt es unternehmensbezogene Betriebskrankenkassen (BKK). Versicherte und Unternehmen profitieren auf vielfältige Weise von einer eigenen BKK: kurze Wege, wenig Bürokratie, niedrige Verwaltungskosten sowie ein persönlichen Service vor Ort „von Kollegen für Kollegen“ und attraktive Angebote im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Für die Trägerunternehmen sind sie kompetente Partner im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, das vor dem Hintergrund des demografischen Wandels immer wichtiger wird. Auch unsere Ernst & Young BKK (EY BKK) ist eine unternehmensbezogene BKK, die den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Unternehmens der EY GmbH sowie deren Familienangehörige offensteht.  

Die Interessen unternehmensbezogener Betriebskrankenkassen werden vom
Verein Betrieblicher Krankenversicherung (BKV) gegenüber Politik und Verwaltung vertreten. Die Geschäftsstelle in Berlin ist Plattform für die Mitgliedskassen, hinter denen namhafte Unternehmen und Konzerne stehen. Der Verein fördert und unterstützt die Kooperation der Mitglieder untereinander und unterstützt die Zusammenarbeit mit den Trägerunternehmen. Der BKV wurde 2005 gegründet (damals: BKKiU) und vertritt die Interessen von rund 1 Million Versicherten.

 

Mehr Informationen unter:  www.bkv-verein.de.

Unternehmensbezogene BKK - ein Modell mit Zukunft

Kann angesichts unterschiedlichster Entwicklungen noch Hoffnungen in das Traditionsmodell BKK gesetzt werden?  - Ja!
Unsere Ernst & Young BKK (EY BKK) wurde im Jahr 1999 gegründet und erlebt seitdem einen kontinuierlichen Zuwachs an Mitgliedern und Versicherten. Gerade durch das eingeschränkte, exklusive Zutrittsrecht hat sich eine stabile Versichertenstruktur ergeben, bei der sich Einnahmen und Ausgaben seit Jahren ausgewogen und berechenbar entwickelt haben.
Unser Geschäftsbericht 2018 spiegelt diese positive Entwicklung wider. Aufgrund der Nähe zu unseren Versicherten können wir im Gegensatz zu Großkassen auf Wünsche schnell reagieren und die optimale Versorgung für unsere Versicherten bieten. Kooperation statt Fusion heißt unsere Devise!